Imperien

Energiser/Aufwärmer, Spaß, Eisbrecher

Teambuilding

Kommunikation

Bis 15 Min., Bis 30 Min.

6-15 Personen, 16-30 Personen, Mehr als 30 Personen

Fortgeschritten

Wachstumszone

Einführung

Diese Aktivität kann zwischen den Sitzungen als Energiser oder Eisbrecher wirken. Sie baut auf Gedächtnis und Kommunikation der Teilnehmenden.

Ziel dieses Spiels ist, dass eine spielende Person alle anderen im eigenen Reich hat.

Erforderliche Tools (was Sie benötigen)

  • ein Videokonferenz-Tool Ihrer Wahl
  • ein Online-Whiteboard-Tool, das die Verwendung einer großen, zoombaren Leinwand ermöglicht

Schritte

  1. Entscheiden Sie sich für ein Thema, z.B. Promis, Lieblingsbands, fiktive Charaktere…
  2. Fordern Sie alle Teilnehmenden auf, Ihre Wahl per Chat, Slack…mitzuteilen.
  3. Lesen Sie der Gruppe alle Namen vor. Die Spielenden sollen sich die Namen gut einprägen. Lesen Sie die Namen ggf. auch ein zweites Mal vor. Sobald das Spiel aber begonnen hat, werden die Namen NICHT noch einmal vorgelesen!.
  4. Wenn die Namen vorgelesen wurden, fordern Sie eine/n Spieler/in auf, das Spiel zu starten. Spieler/in A fragt Spieler/in B, ob er/sie [einen der vorgelesenen Namen einfügen] ist. Wenn A richtig rät, tritt B dem Imperium von A bei. Wenn A falsch liegt, kommt B an die Reihe und erhält nun selbst die Chance, ein eigenes Imperium aufzubauen.
  5. Das Spiel wird nun etwas komplex. Wenn A ein Imperium besitzt, kann ein anderer Spieler oder eine andere Spielerin C das gesamte Imperium von A angreifen. Dazu muss C erraten, wer A ist. Wenn C richtig liegt, schließt sich A mit seinem/ihrem gesamten Imperium dem Imperium von C an. Sobald ein Spieler/eine Spielerin einem Imperium beitritt, kann er/sie davon nicht mehr abgetrennt werden, nur das Oberhaupt des Imperiums kann erraten werden.
  6. Spielende in einem Imperium können sich untereinander beraten – es liegt jedoch am Oberhaupt des Imperiums, hier initiativ zu werden und andere Spielende zu fragen. (Hier kommt die Kommunikation ins Spiel, da die Spielenden die berühmten Leute vergessen werden. So können sie gemeinsam herausfinden, wer noch übrig ist.) Das Spiel wird solange fortgesetzt, bis eine Person alle anderen Spielenden im eigenen Imperium hat.

Tipps & Tricks

  • Erläutern Sie die Übung zu Beginn, aber halten Sie diese Erläuterungen einfach. Die Aktivität wird während des Spielens schnell klar.
  • Bei der Moderation von Gruppendiskussionen empfehlen wir, dass die Teilnehmenden nonverbale Mittel verwenden, um zu signalisieren, dass sie gerne sprechen möchten. Sie können hierfür nonverbale Feedback-Tools von Zoom verwenden, ein Reaktions-Emoji einfügen oder einfach nur die Hand heben. Der Moderator/die Moderatorin kann dieser Person dann das Wort erteilen.
  • Ermutigen Sie die Teilnehmenden, sich im Nebenchat auszutauschen und zu diskutieren – der Spaß an diesem Spiel besteht darin, Vermutungen auszutauschen und diskutieren, wer wer ist!
  • Zeigen Sie an, zu welchem Imperium die Spielenden gehören, indem Sie Zoom-Symbole verwenden, indem Sie eine Hand heben, wenn Sie gefragt werden, zu welchem Imperium sie gehören, oder indem Sie die Teilnehmenden Ihre Hintergründe entsprechend dem Imperium ändern lassen.

Wann ist die Aktivität erfolgreich abgeschlossen? Schlussfolgerung?

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email