Historische Landkarte

Beenden, Debriefing, Starten

Zusammenarbeit, Herausforderungen besprechen, Offenheit in der Gruppe, Teambuilding, Teamwork

Aktives Zuhören, Kommunikation, Empathie, Evaluation, Innenblick, Selbstreflexion

Bis 60 Min., 60-120 Min.

6-15 Personen, 16-30 Personen, Mehr als 30 Personen

Fortgeschritten

Wachstumszone

Einführung

Der Hauptzweck dieser Aktivität besteht darin, daran zu erinnern und zu reflektieren, was die Gruppenmitglieder alles erlebt haben, und eine kollektive Erfahrung und eine gemeinsame Geschichte zu erschaffen. Alle erhalten eine Vorstellung davon, was die Gruppe gemeinsam erlebt hat. Verwenden Sie diese Übung am Ende eines Projekts oder Programms, um Gelerntes zu festigen, Höhepunkte zu feiern und einen Abschluss zu schaffen.

Erforderliche Tools (was Sie benötigen)

  • Aufnahmegerät (der Einsatz ist vor Aktivität zu vereinbaren)

Schritte

  1. Zeichnen Sie eine Zeitleiste im Online-Whiteboard, die den Zeitraum eines Projekts oder einer Teamerfahrung darstellt und laden Sie die Teilnehmenden ein, etwas hinzuzufügen. Fügen Sie selbst Daten und einige wichtige Ereignisse hinzu, aber nicht mehr.
  2. Bitten Sie die Teilnehmenden, ihre Erfahrungen einzuzeichnen. Das können Höhepunkte und Tiefpunkte der Reise sein oder Einsichten, emotionale Höhen und Tiefen, Herausforderungen, Erfolge, Frustrationen, Geschichten und Überraschungen, Situationen, Erkenntnisse und alles andere, was für sie bedeutsam war. Alternativ können Sie diesen Schritt auch mit Bildern durchführen (Sie können vorbereitete Bilder zur Verfügung stellen oder die Teilnehmenden können eigene Bilder verwenden). Lassen Sie während der Übung Musik laufen. Geben Sie der Gruppe genug Zeit, damit die Zeitleiste möglichst voll wird (ca. 15-30 Minuten, je nach Gruppengröße und Länge der Zeitleiste)
  3. Wenn die Zeitleiste gefüllt ist, bitten Sie die Teilnehmenden, diese Landkarte virtuell abzulaufen (oder sie sich einfach genauer anzuschauen) und still über die geteilten Erfahrungen nachzudenken. Bitten Sie sie, über die für sie persönlich wichtigsten Momente nachzudenken. Geben Sie für diesen Schritt etwa 5-10 Minuten Zeit.
  4. Lassen Sie die Teilnehmenden schließlich der Reihe nach ein symbolisches Bild oder ein Logo (es kann auch ein GIF oder Meme sein), das für sie besonders wichtig war, auf der Landkarte platzieren. Dabei sollen sie kurz den Moment und seine Bedeutung beschreiben. Fahren Sie fort, bis alle Teilnehmenden ihr Bild platziert und erläutert haben.

Tipps & Tricks

  • Wenn Sie kein Online-Whiteboard verwenden, empfehlen wir die Verwendung eines Kollaborationstools wie Google Docs, um die Informationen für jeden Schritt unter einer separaten Überschrift zu sammeln. Ermöglichen Sie allen Mitgliedern den Zugriff auf das Dokument, aber überlegen Sie sich genau, wer alles Bearbeitungsrechte erhalten soll.
  • Bei der Moderation von Gruppendiskussionen empfehlen wir, dass die Teilnehmenden nonverbale Mittel verwenden, um zu signalisieren, dass sie gerne sprechen möchten. Sie können hierfür nonverbale Feedback-Tools von Zoom verwenden, ein Reaktions-Emoji einfügen oder einfach nur die Hand heben. Der Moderator/die Moderatorin kann dieser Person dann das Wort erteilen.

Wann ist die Aktivität erfolgreich abgeschlossen? Schlussfolgerung?

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email