Kreis, Quadrat, Dreieck

Aktion, Beenden, Debriefing

Problemanalyse, Perspektivenwechsel, Feedback geben

Bewerten, Kommunikation, Evaluation, Selbstreflexion

Bis 15 Min., Bis 30 Min.

6-15 Personen, 16-30 Personen, Mehr als 30 Personen

Anfänger/in

Komfortzone

Einführung

Am Ende eines Workshops ist es wichtig, darüber nachzudenken, was man gelernt hat, woran man noch arbeiten muss und wie das im Workshop Gelernte zur Verbesserung beitragen kann. Diese Aktivität fördert die Reflexion nach der Sitzung und eignet sich für die Durchführung aus der Ferne.

Erforderliche Tools (was Sie benötigen)

  • ein Videokonferenz-Tool
  • ein Online-Whiteboard-Tool, das die Verwendung einer großen, zoombaren Leinwand ermöglicht

Schritte

  1. Zeigen Sie den Teilnehmenden am Ende Ihres Workshops drei Formen: einen Kreis, ein Quadrat und ein Dreieck.
  2. Bitten Sie die Teilnehmenden, ihr Feedback zu jeder der Formen mit einem Online-Collaboration-Tool wie z.B. Mural hinzuzufügen.
    • Kreis: Was geht Ihnen noch im Kopf herum? Was verstehen Sie immer noch nicht?
    • Quadrat: Was ist geklärt? Was verstehen Sie wirklich?
    • Dreieck: Welche drei Erkenntnisse könnten Sie in Ihrem Privat- oder Berufsleben verwenden?
  3. Bitten Sie jede Person, ihr Feedback mitzuteilen und ihre Wahl zu erklären.

Tipps & Tricks

  • Anstatt die Antworten einfach aufzuschreiben, können Sie jede Person bitten, ihr Feedback in Form eines Bildes oder eines GIFs mitzuteilen!
  • Ermutigen Sie ihre Teilnehmenden, über die verschiedenen „Quadrate“ und „Dreiecke“ der anderen zu reflektieren. Fordern Sie sie auf, ihre „Kreise“ in ein „Quadrat“ zu verwandeln und weisen Sie auf Ressourcen hin, die dabei helfen könnten.

Wann ist die Aktivität erfolgreich abgeschlossen? Schlussfolgerung?

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email